Marktberichte

Als Marktberichterstatter des Immobilienverbandes Deutschland (IVD) d√ľrfen wir die j√§hrlichen Fr√ľhjahrs- und Herbstmarktberichte mit unserem umfangreichen Datenschatz und unseren Markterfahrungen unterst√ľtzen. T√§glich direkt am Immobilienmarkt, k√∂nnen wir Tendenzen beobachten, Preisver√§nderungen feststellen und von Nachfragever√§nderungen berichten.

Auch am j√§hrlichen ‚ÄěCity-Report Aschaffenburg‚Äú sind wir ma√ügeblich, mit unserem j√§hrlichen Marktbericht und den Stadtteilver√§nderungen beteiligt.

Sie k√∂nnen alle Marktberichte des IVD √ľber unser B√ľro beziehen oder einen kostenlosen Beratungstermin, mit Infos und m√∂glichen Aussichten zum regionalen Immobilienmarkt, in unserem B√ľro wahrnehmen. Unsere Einsch√§tzungen sind f√ľr Verk√§ufer und K√§ufer gleicherma√üen von Bedeutung. F√ľr die Regionen Aschaffenburg, Alzenau, Obernburg – Miltenberg, Seligenstadt, Babenhausen oder des Rhein-Main-Gebietes, sind wir gerade bei Preisfindungen kompetent.

DIE BESTE EMPFEHLUNG IST DIE REFERENZ

Sie wollen in Ihrer eigenen Immobilie wohnen oder in eine Immobilienanlage investieren? ‚Äď Dann vertrauen Sie auf unsere Erfahrung. Seit fast 60 Jahren kaufen zufriedene Kunden Immobilien √ľber Staab und machten Ihre Tr√§ume wahr ‚Äď viele sogar mehrfach.

Finanzierung

DER WICHTIGSTE BAUSTEIN BEIM IMMOBILIENKAUF ‚Äď DIE SICHERE FINANZIERUNG

Sie haben Ihre Traumimmobilie entdeckt und haben Kaufinteresse?

Meist ist hier Eile geboten. Viele Mitbewerber haben bereits eine pauschalierte Finanzierungszusage Ihrer Hausbank im Gepäck. Auf diesen Moment sollten Sie ebenfalls gut vorbereitet sein, um in eine entspannte Verhandlung eintreten zu können.

Unser Tipp: Lassen Sie Ihre Finanzierungsm√∂glichkeiten pr√ľfen und dokumentieren. So wissen Sie was Sie genau, was Sie investieren k√∂nnen.

WAS BRAUCHEN SIE F√úR EINE FINANZIERUNGSANFRAGE

Um ein Immobiliendarlehen zu beantragen, m√ľssen Sie verschiedene pers√∂nliche Unterlagen zur Immobilie vorlegen. Hierzu geh√∂ren ‚Ķ

DIE UNTERLAGEN ZUM OBJEKT

Vom Verk√§ufer, Makler, Bautr√§ger oder Architekten bekommen Sie die wesentlichen objektbezogenen Unterlagen, die Sie mit der Finanzierungsanfrage oder dem Finanzierungsantrag einreichen m√ľssen.

  • Planunterlagen vom Objekt oder Bauzeichnungen vom Architekten
  • Grundbuchauszug (nicht √§lter als drei Monate)
  • Baubeschreibung, z.B. aus der Bauakte oder vom Bautr√§ger
  • Aktuelle Flurkarte, bzw. einen Lageplan
  • Wohnfl√§chenberechnung (alternativ ein Geb√§udeaufma√ü)
  • Teilungserkl√§rung der Eigent√ľmergemeinschaft bei Eigentumswohnungen
  • Aktuelle Fotos der Immobilie (Au√üen-/Innenaufnahmen)
  • Maklerexpos√© oder Bautr√§gerprospekt
  • Entwurf des notariellen Kaufvertrages
  • Renovierungsaufstellung bei Gebrauchtimmobilien (der letzten 10 Jahre)
  • Aufstellung geplanter Eigenleistungen mit Kostensch√§tzungen

Unser Tipp: Oftmals scheitern Kreditanfragen an den Formalitäten oder zögern diese unnötig hinaus, weil zum Beispiel wichtige Unterlagen fehlen.

Wir unterst√ľtzen Sie bei der Zusammenstellung und finden die ma√ügeschneiderte Finanzierung f√ľr Sie.

DIE PERS√ĖNLICHEN UNTERLAGEN

  • Eigenkapitalnachweis z.B. Sparguthaben, Vertragsunterlagen bei Bausparguthaben, R√ľckkaufswerte von Lebensversicherungen oder andere Geldanlagen/Fonds/Aktien, Elternbeitritt
  • Einkommensnachweise aller K√§ufer Bei Angestellten in der Regel die Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate sowie die Einkommenssteuerbescheide der letzten 3 Jahre
  • Bei Selbst√§ndigen Einkommenssteuerbescheide, Gewinnermittlungen und Bilanzen der letzten Jahre
  • Bei Rentnern der aktuelle Rentenbescheid
  • Wohnfl√§chenberechnung (alternativ ein Geb√§udeaufma√ü)
  • Teilungserkl√§rung der Eigent√ľmergemeinschaft bei Eigentumswohnungen
  • Aktuelle Fotos der Immobilie (Au√üen-/Innenaufnahmen)
  • Maklerexpos√© oder Bautr√§gerprospekt
  • Entwurf des notariellen Kaufvertrages
  • Renovierungsaufstellung bei Gebrauchtimmobilien (der letzten 10 Jahre)
  • Aufstellung geplanter Eigenleistungen mit Kostensch√§tzungen

Unser Tipp: Oftmals scheitern Kreditanfragen an den Formalitäten oder zögern diese unnötig hinaus, weil zum Beispiel wichtige Unterlagen fehlen.

Wir unterst√ľtzen Sie bei der Zusammenstellung und finden die ma√ügeschneiderte Finanzierung f√ľr Sie.

Geldwäschegesetz GWG

Als Immobilienmakler sind wir gesetzlich verpflichtet Verkäufer und Käufer zu identifizieren, aber erst dann, wenn ein ernsthaftes Kaufinteresse an einer Immobilie besteht. Dies ist einer der zentralen Bestandteile des Geldwäschegesetzes vom 26. Juni 2017.

Von einem ernsthaften Kaufinteresse ist nach der Gesetzesbegr√ľndung sp√§testens dann auszugehen, wenn einer der Beteiligten von dem anderen den Kaufvertrag im Entwurf erhalten hat. Dar√ľber hinaus kann ein ernsthaftes Interesse am Abschluss des Kaufvertrags angenommen werden, wenn der voraussichtliche K√§ufer mit dem m√∂glichen Verk√§ufer oder dem Makler eine Reservierungsvereinbarung oder einen Vorvertrag abgeschlossen hat. Eine Reservierungsgeb√ľhr an den Makler kommt diesem gleich.

WAS BEDEUTET DAS GELDW√ĄSCHEGESETZ F√úR K√ĄUFER/VERK√ĄUFER VON IMMOBILIEN?

Sobald sich Verk√§ufer und K√§ufer einig werden, bzw. die Begr√ľndung einer Gesch√§ftsbeziehung vorliegt, m√ľssen wir als Makler von beiden Parteien die Identit√§t durch das Erheben von personenbezogenen Angaben (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Geburtsort und Nationalit√§t) feststellen. Daf√ľr ben√∂tigen wir von Ihnen.

  • die Kopie Ihres g√ľltigen Personalausweises

Dar√ľber hinaus m√ľssen wir zus√§tzlich pr√ľfen, ob Sie als unser Kunde, im eigenen wirtschaftlichen Interesse oder f√ľr einen Dritten handeln. Weiter muss gepr√ľft werden, ob es sich um eine politisch exponierte Person, ein Familienmitglied der betreffenden Person oder eine ihr bekannterma√üen nahestehende Person handelt.

Bei juristischen Personen benötigen wir:

  • einen Handelsregisterauszug
  • eine Gesellschafterliste, um den wirtschaftlich Berechtigten zu identifizieren
  • eine Ausweis-/Passkopie der auftretenden Person (z.B. Gesch√§ftsf√ľhrer oder Bevollm√§chtigter)

Das Geldw√§schegesetz GwG verpflichtet uns als Makler, die erhobenen Daten f√ľnf Jahre aufzubewahren. Nach ¬ß 4 Abs. 6 GwG sind Sie als Kunde verpflichtet, uns die entsprechenden Ausk√ľnfte zu erteilen und Unterlagen oder Ausweis zur √úberpr√ľfung vorzulegen.